Neues EU-Förderinstrument für KMU – der „EIC Accelerator Pilot“ – Workshop zur Antragstellung

17.09.2019
BayFOR EIC Accellerator Kraniche

Garching bei München. Anlässlich der kürzlich veröffentlichten Neuerungen in der Pilotphase des EIC-Förderprogramms für innovative KMU, organisiert die Bayerische Forschungsallianz in Kooperation mit der Nationalen Kontaktstelle KMU sowie dem Garchinger Technologie- und Gründerzentrum GmbH bei München (gate) einen Workshop für Start-ups und KMU, die einen erfolgreichen Antrag im Rahmen des „EIC Accelerator Pilot“-Instruments stellen möchten.

Die Europäische Kommission unterstützt mit der Pilotphase des Förderprogramms für innovative KMU „European Innovation Council“ gezielt innovative europäische Unternehmen, die radikal neue, bahnbrechende Produkte, Dienstleistungen, Prozesse und Geschäftsmodelle vermarkten wollen. Sie sollen neue Märkte mit großem Wachstumspotenzial in Europa und darüber hinaus eröffnen.

Fokus dieses Workshops ist das Instrument „EIC Accelerator Pilot“ (ehemals "KMU-Instrument Phase 2"). Der Workshop richtet sich insbesondere an hochinnovative bayerische KMU, darunter auch Start-ups in einer klaren Wachstumsphase (Scale-up-Phase).
Das Instrument vereint eine themenoffene Förderung mit einer schnellen Förderentscheidung.

Das Instrument „EIC Accelerator Pilot“ bietet eine Anschubfinanzierung zur Förderung von Start-ups und KMU bei der Entwicklung von Innovationen. Damit können Sie nicht nur Zuwendungen von bis zu 2,5 Mio. EUR beantragen, sondern auch Beteiligungskapital in Höhe von bis zu 15 Mio. EUR. Diese finanzielle Unterstützung seitens der EU ist für KMU insbesondere in der Scale-up-Phase interessant.
  
Im kostenfreien Workshop für Antragsteller lernen Sie:

•    welche Inhalte für einen gelungenen „EIC Accelerator“- Projektantrag entscheidend sind;
•    wie der Aufbau des Antrags optimiert werden kann;
•    auf welche Merkmale des Antragstellers die EU-Kommission besonderen Wert legt.

Dank praktischer Übungen und Diskussionen bereitet dieser Workshop auf eine erfolgreiche Antragstellung vor.

Die Bayerische Forschungsallianz (BayFOR) , als Partner im Enterprise Europe Network (EEN), dem größten Beratungsnetzwerk für KMU in Europa, organisiert in Zusammenarbeit mit der Nationalen Kontaktstelle KMU und mit der Unterstützung der Garchinger Technologie- und Gründerzentrum GmbH bei München (gate)  diesen kostenfreien Workshop für Antragsteller.

Das Enterprise Europe Network unterstützt KMU bei EU-bezogenen, relevanten Themen, z.B. EU-Fördermöglichkeiten, internationalen Partnerschaften, EU-Zertifizierungen und Binnenmarkt-Regelungen.

Zielgruppen der Veranstaltung sind:

•    Kleine und Mittlere Unternehmen mit einer klaren Wachstumsorientierung (Scale-up-Phase),
•    Erfahrene Start-ups (seit über einem Jahr registriert).

Veranstaltungszeit
Dienstag, 17. September 2019,
09:00 – 17:00 Uhr

Veranstaltungsort
gate - Garchinger Technologie- und Gründerzentrum GmbH
Lichtenbergstraße 8
85748 Garching bei München

Teilnahmegebühr
Die Teilnahme ist kostenlos.

Anmeldung
Die Veranstaltung ist ausgebucht!
Es gibt lediglich eine begrenzte Anzahl an Plätzen, daher bitten wir um Verständnis, dass KMU, die eine KMU-Instrument-Förderung (Machbarkeitsphase 1) erhalten haben und erfahrene Start-ups bei der Anmeldung bevorzugt werden.

Weitere Informationen
•    Vorläufige Agenda
•    European Commission: EIC Accelerator Pilot
•    Nationale Kontaktstelle KMU
•    Enterprise Europe Network – EEN

Kontakt in der BayFOR
Natalia García Mozo
Bereichsleiterin KMU-Beratung
Telefon: +49 (0)89 - 9901 888 - 171
E-Mail: mozo@no-spam-pleasebayfor.org


BayFOR Workshop EIC Accelerator Logos


Zurück zu den Veranstaltungen

Kompetente Unterstützung für exzellente Forschung in Bayern, Europa und der Welt

Schnell zum Ziel

Kompetente Unterstützung für exzellente Forschung in Bayern, Europa und der Welt

Logo der Bayerischen Forschungs- und Innovationsagentur