News

Auf dieser Seite finden Sie aktuelle Nachrichten rund um das Thema Forschung und Innovation.

Anzahl der Einträge: 513

19.02.2024

Start der Foresight-Plattform

Die Generaldirektion Forschung & Innovation der EU-Kommission hat den Start der Foresight-Plattform "futures4europe" bekanntgegeben. Diese wurde ins Leben gerufen, um das Engagement für strategische Foresight-Aktivitäten im Rahmen von Horizon Europe zu unterstützen. Sie bringt Foresight-Experten und F&I-Entscheidungsträger aus der gesamten EU zusammen, sammelt nationale und europäische Foresight-Projekte und fördert die Zukunftskompetenz durch Bildungsmaterial und einschlägige Newsletter.

09.02.2024

EU-Kommission schlägt neue Initiativen zur Stärkung der wirtschaftlichen Sicherheit vor

Die Europäische Kommission hat am 24. Januar fünf Vorschläge vorgestellt, die Europas Wettbewerbsfähigkeit und wirtschaftliche Sicherheit in Zeiten wachsender geopolitischer Spannungen stärken sollen. Zwei davon haben unmittelbare Relevanz für den F&I-Sektor. Die Kommission startete eine öffentliche Konsultation zur verstärkten Förderung von Dual-Use-Technologien (Deadline: 30. April 2024), die sowohl zivile als auch militärische Anwendung finden könnten.

09.02.2024

High-Level Expertengruppe zum nächsten Forschungsrahmenprogramm nimmt Arbeit auf

Die Europäische Kommission hat eine unabhängige Beratergruppe für das nächste EU-Forschungsprogramm zusammengestellt und damit offiziell den Entwurfsprozess für das Rahmenprogramm 10 eingeleitet. Unter der Führung des ehemaligen portugiesischen Wissenschaftsministers, Manuel Heitor, nahm die 15-köpfige Expertengruppe für die anlaufenden Debatten zu FP10 (ab 2028) nun ihre Arbeit auf. Vorbild für die neue Expertengruppe ist die von Pascal Lamy, dem ehemaligen EU-Handelskommissar und Leiter der Welthandelsorganisation, geleitete 12-köpfige Expertengruppe, die die EU-Kommission 2017 bei der Ausarbeitung von "Horizon Europe" mit ihrem LAB-FAB-APP-Bericht beraten hat. Der in der Gruppe vertretene deutsche Experte ist Georg Schütte, Generalsekretär der Volkswagen Stiftung und ehemals langjähriger Staatssekretär im BMBF. Die Veröffentlichung der Vorschläge der Expertengruppe ist für Ende 2024 angesetzt. Schon jetzt bahnt sich ein Kampf um den Umfang des RP10-Budgets an: Das Europäische Parlament hat zusammen mit der F&I-Gemeinschaft eine Kampagne für ein zweckgebundenes Forschungsbudget von 200 Milliarden Euro gestartet, während die Mitgliedstaaten aktiv über Kürzungen des bestehenden 95,5-Milliarden-Euro-Programms nachdenken.

09.02.2024

Entwurfsfassung des Strategischen Plans 2025-27 von Horizon Europe

Der Strategische Plan des F&I-Rahmenprogramms wird zweimal pro Programmperiode veröffentlicht und bildet die Basis für die Ausarbeitung der Arbeitsprogramme und Ausschreibungen. Die Kommission arbeitet derzeit an der strategischen Programmplanung von Horizont Europa für den Zeitraum 2025-27, welche noch vor der Europawahl abgeschlossen werden soll.

06.02.2024

Neue Version des DESCA-Musterkonsortialvertrags für „Lump sum“-Projekte in Horizon Europe

Unter Beteiligung von Vertreter*innen der Europäischen Kommission sowie Stakeholder*innen aus ganz Europa wurde am 6. Februar 2024 das neu entwickelte DESCA („Development of a Simplified Consortium Agreement“) 2.0-Konsortialvertragsmuster in Brüssel vorgestellt.

30.01.2024

Bilanz Horizon 2020: EU-Investitionen in Forschung und Innovation zahlen sich aus

Horizon 2020, das Forschungs- und Innovationsprogramm der EU für die Jahre 2014 bis 2020, hat den Europäerinnen und Europäern einen weit größeren Nutzen gebracht als das, was auf nationaler oder regionaler Ebene hätte erreicht werden können. Jeder Euro an Kosten im Zusammenhang mit dem Programm wird den Bürgerinnen und Bürgern der EU bis 2040 letztlich fünf Euro zugutekommen. Investitionen in Forschung und Innovation zahlen sich also für die europäische Gesellschaft aus. Zu diesen Schlussfolgerungen kommt die Ex-post-Bewertung von Horizon 2020.

25.01.2024

EU-Maßnahmenpaket: EU-Unterstützung für Start-ups und KMU bei der Entwicklung von KI

Nach der politischen Einigung auf das Gesetz über künstliche Intelligenz hat die EU-Kommission eine Reihe von Maßnahmen vorgestellt, um europäische Start-ups und KMU bei der Entwicklung einer vertrauenswürdigen künstlichen Intelligenz (KI) zu unterstützen.

17.01.2024

Neuer Forschungsverbund zum Familienleben in Bayern

Zum Januar 2024 startet der neue Bayerische Forschungsverbund „Familienleben in Bayern – Empirische Einsichten zu Transformationen, Ressourcen und Aushandlungen (ForFamily)“. Co-Sprecherinnen sind die Professorinnen Paula-Irene Villa Braslavsky, Inhaberin des Lehrstuhls für Soziologie und Gender Studies an der LMU, und Rita Braches-Chyrek, Inhaberin des Lehrstuhls für Sozialpädagogik an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg.

16.01.2024

Ihre Meinung ist gefragt! EU-Initiative für einen gemeinsamen europäischen Hochschulabschluss

Die EU-Kommission möchte Ihre Meinung zu einem gemeinsamen europäischen Hochschulabschluss, zu geeigneten Qualitätssicherungs- und Anerkennungssystemen und attraktiven und nachhaltigen Laufbahnen in der Hochschulbildung. Hierzu hat sie Konsultationen veröffentlicht, welche sich an alle interessierten Kreise richtet – vom Hochschulsektor bis zu Partnern in dessen Ökosystem, Gewerkschaften und Arbeitgeberorganisationen, Unternehmen und KMU, Forschungs- und Innovationseinrichtungen, der Zivilgesellschaft, den Bürgerinnen und Bürgern und den Mitgliedstaaten (Behörden auf lokaler, regionaler und nationaler Ebene).

08.01.2024

Das EIT Higher Education Programme wird bis 2027 verlängert

Die ‘EIT Higher Education Institutions (HEI) Initiative’ wird bis 2027 verlängert. Die Initiative unterstützt Veränderungsprozesse in Hochschulen, um deren Entrepreneurship- und Innovationspotenzial zu steigern. In der Testphase wurden 359 Hochschulen und 179 Einrichtungen aus dem nicht-akademischen Sektor mit 69 Millionen Euro gefördert. In 65 Projekten erhielten mehr als 40 000 Studierende, wissenschaftliches sowie administratives Personal Training zu Innovation und Entrepreneurship. Zusätzlich wurden mehr als 1000 Start-ups und Scale-ups gefördert.  

Kompetente Unterstützung für exzellente Forschung in Bayern, Europa und der Welt

Schnell zum Ziel

Kompetente Unterstützung für exzellente Forschung in Bayern, Europa und der Welt

Aktuelle Ausschreibungen der EU und des BMBF

Aktuelle Ausschreibungen der EU und des BMBF

Hier finden Sie einen Überblick über spezifische, aktuelle Ausschreibungen verschiedener EU- und Bundesförderprogramme.

Logo der Bayerischen Forschungs- und Innovationsagentur